Freitag, 23. April 2010

Tulpen,Tulpen.....


Dunkel war alles und Nacht.
In der Erde tief
die Zwiebel schlief,
die braune.

Was ist das für ein Gemunkel,
was ist das für ein Geraune,
dachte die Zwiebel,
plötzlich erwacht.

Was singen die Vögel da droben
und jauchzen und toben ?
Von Neugier gepackt,
hat die Zwiebel einen langen Hals gemacht
und um sich geblickt
mit einem hübschen Tulpengesicht.
Da hat ihr der Frühling entgegengelacht.

Gedicht von Josef Guggenmoos
 


Ach ist das herrlich heute - strahlend blauer Himmel, die Sonne scheint und es ist angenehm warm.
Da setze ich mich doch sofort auf die Terrasse und genieße das aufblühende Grün, die von Tag zu Tag größer werdenden Fliederknospen aber vorallem die wunderschönen Blüten der letzjährig gepflanzten Tulpen.
Ich liiiiiiiiiiiiebe Tulpen und erfreue mich jedes Jahr im Frühling wenn die zarten Blüten ihre Köpfe aus der Erde der Sonne empor strecken und in vielfältigen Formen und Farben erscheinen.
Da geht mir mein kleines "Gärtnerherz" auf und ich freue mich jetzt schon wieder darauf im Herbst wieder neue Tulpensorten zu pflanzen.


Ich glaube ich bin bei uns auf dem Markt immer die erste die Tulpen bundweise kauft sobald diese am Anfang des Jahres wieder erhältlich sind und obwohl jetzt schöne Tulpen im eigenen Garten wachsen, kann ich mich nicht überwinden diese abzuschneiden um sie dann in die Vase zu stecken - unser Blumenhändler freut sich immer über meinen Besuch. :-)
Aber es gibt für mich kaum was Schöneres im Frühling als das Wohnzimmer und die Küche mit frischen Tulpen zu bestücken.

Herrrrrrrrrrrrrlich!!!!!!!!!!!



Ich wünsche Allen ein sonniges, erholsames und blumiges Wochenende!!!!





      


Keine Kommentare: