Dienstag, 19. Januar 2010

Lecker, leckerer...Schokoladenkuchen



Da es gestern zumindest wettermäßig eher trist, regnerisch und ungemütlich war, dachte ich mir was hilft wohl am Besten zur Stimmungsaufhellung und zur Steigerung des Wohlempfindens - genau Schokolade.
Und habe dann sogleich die Gelegenheit ergriffen meinen Lieblingskuchen zu backen - einen super leckeren Schokokuchen. 
Das Rezept ist ganz einfach und mit wenig Aufwand umgesetzt.
Auch super geeignet wenn sich mal kurzfristig Gäste zum Kaffee angesagt haben - da es ziemlich schnell geht.  
Und das Endergebnis ist eine absolute Geschmackswucht, Ihr werdet Euch die Finger danach lecken - garantiert!  

Das sind die benötigten Zutaten:
200 g Zartbitterkuvertüre
200 g Butter
100 g Mehl
300 g Zucker
6 Eier

Den Backofen auf 180 °C vorheizen und eine Springform von 26 cm Durchmesser mit Backpapier auslegen. Die Schokolade mit der Butter im Wasserbad schmelzen und glattrühren. Mit dem Elektromixer Mehl, Zucker, Eier dick und hell aufschlagen. Die Schokoladenbutter bei langsamer Geschwindigkeit damit verrühren. In die vorbereitete Form füllen und ca. 35-40 Minuten backen. Der Kuchen ist an der Oberfläche fest und im Innern schön saftig.Vor dem Anschneiden den Kuchen vollständig auskühlen lassen und vorher auf einen Teller stürzen und mit Puderzucker bestäuben. 

Ich wünsche Euch viel Spaß beim Backen und einen guten Appetit!

1 Kommentar:

erdbeerdiamant hat gesagt…

Huuii, na was für ein Blog-Schatzkistchen habe ich denn hier entdeckt?? Gleich mal als Leser eingetragen, damit ich nichts mehr verpasse. Schön hast du's :O) Liebe Grüße, Tracey-Ann